2006

Aus reiner Neugierde beginnen Samuel und Tobias im Elternhaus mit dem Hobbybrauen. Als erster Sud wurden 20 Liter Pale Ale gebraut. Die treibende Kraft ist die Faszination, wie mit Hilfe einfacher Mitteln und Hefen ein Bier selber hergestellt werden kann.
https://blackwellbrewery.ch/wp-content/uploads/2020/05/Blackwell_2006-640x400.jpg

2012

Es wird weiterhin als Hobby gebraut und es entstehen zahlreiche Biere im kleinen Massstab von bis zu 50 Liter. Mit der Registrierung im Steuerregister der Brauereien taucht der Name "Blackwell Brewery" das erste Mal auf. Das Interesse für Wildhefe wird stärker und Samuel ruft den Eurekabrewing Blog ins Leben. Ein Blog für alle Hefenerds auf unserem Planeten.
https://blackwellbrewery.ch/wp-content/uploads/2020/05/2012-640x400.jpg

2014

Die Brauerei Blackwell wird eine Stör-Brauerei und erhält die Möglichkeit auf dem Brausystem der Brauerei 523 in Köniz zu brauen. Aufgrund des grösseren Produktionsvolumens wagen wir uns auch erstmals ein erstes, eigenes Holzfass mit Bier zu belegen. Dieses Holzfass – auch “Barrel A” genannt – steht bis heute in unserer Brauerei.
https://blackwellbrewery.ch/wp-content/uploads/2020/05/2014-640x400.jpg

2015

Aus dem Hobby wird mit der Blackwell Brewery GmbH eine Firma. Wir erhalten die Möglichkeit uns in den Räumlichkeiten von 523 mit einer eigenen 200 Liter Brauanlage einzumieten. Der erste Tannenbaum Effekt wird gebraut.
https://blackwellbrewery.ch/wp-content/uploads/2020/05/2015-640x400.jpg

2016

Umzug der Brauerei in eigene Räumlichkeiten an den Einschlagweg in Burgdorf. Mit dem selbstgebauten 12 Hektoliter Brausystem werden nun erstmals Native Wild Ales mit Hefen aus der Umgebung gebraut.
https://blackwellbrewery.ch/wp-content/uploads/2020/05/2016-640x400.jpg

2017

Das Jahr der Veränderungen. Die Blackwell Barrel Society wird gegründet und Tobias arbeitet nun vollständig in der Brauerei. Im Winter wird das Kühlschiff in Burgdorf eingeweiht und die neue Abfüllstrasse erleichtert und das Abfüllen.
https://blackwellbrewery.ch/wp-content/uploads/2020/05/2017-640x400.jpg

2019

Mit Gabriela im Verkauf beschäftigt die Brauerei zwei Vollzeitstellen. Aus der Blackwell Brewery GmbH wird Ende Jahr die Brauerei Blackwell AG mit vielen neuen Aktionärinnen und Aktionären mit an Bord. Weiter ist auch unser Holzfasslager bis auf knapp 90 Holzfässer angewachsen.
https://blackwellbrewery.ch/wp-content/uploads/2020/05/TeamBlackwell-640x400.jpg